Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/plugins/bad-behavior/bad-behavior/screener.inc.php on line 9

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/plugins/wpcontaxe/wpcontaxe.php on line 1041

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/plugins/wpcontaxe/wpcontaxe.php on line 1042
Reisen durch die USA werden immer beliebter bei deutschen Touristen » Zeit, Vegas, Francisco, Coast, Küste, Daten- » Internet Ausland

Reisen durch die USA werden immer beliebter bei deutschen Touristen

Grand Canyon Panorama

USA Erstroute inklusive Besuch Grand Canyon

Endlich angekommen nach 12-stündigem Flug gelandet an der Westküste der USA trennen Touristen noch die Einreisekontrollen und Warteschlange des Verleihers von Mietwagen oder Wohnmobil vom Urlaubsglück. Hin- und hergerissen von Erkundungsdrang und Müdigkeit kann man in San Francisco noch an der Golden Gate Bridge vorbei oder in Las Vegas über den Strip bummeln. Auf keinem Fall sollte man bereits am Nachmittag amerikanischer Zeit “kurz” schlafen gehen, denn dann steht man in der Nacht putzmunter im Bett dank der inneren Uhr nach deutscher Zeit.

Versuchen Sie noch etwas länger wach zu bleiben, aber planen Sie keine längeren Autostrecken mehr ein. Holen Sie Ihr Wohnmobil besser erst am Morgen des nächsten Tages gut erholt ab, um teure Fehler aufgrund von Unachtsamkeit zu vermeiden.

Wer viel Zeit mitgebracht hat, kann sich eine Tour von Coast to Coast vornehmen und von Küste zu Küste fahren. Man verbringt jedoch eine komplette Woche im Auto und die Zeit steht nicht mehr für Aufenthalte zur Verfügung.

Nicht zu vergessen ist natürlich, dass eine Durchquerung auch einen erheblichen Planungsaufwand bedeutet. Eine Route für 8000 km zu erstellen und zu planen, ist aufwendig. Immer mehr Amerika-Reisende verlassen sich dabei auf moderne Helfer wie Smartphones oder iPads bei der Routenplanung und Hotelbuchung vor Ort.
Wer diese praktischen Helfer einmal getestet hat, möchte nie mehr ohne verreisen.
Da kostspieliges Daten-Roaming (USA und Kanada sind Länder der teuersten Roaming-Kategorie 3) den Einsatz einer deutschen SIM-Karte ausschliesst, empfehlen wir Ihnen die Nutzung einer amerikanischen SIM mit günstigem Daten- und Telefontarif für Ihre Reise innerhalb der Vereinigten Staaten.

Bei Prüfung der Webseiten von Campingplätzen und Hotsls stellt man leider immer wieder eine schlechte oder oftmals extrem teure Versorgung mit Internetzugängen fest. Die Tarife für WLAN Hotspots belaufen sich oftmals auf 10-15 $ pro Nutzungstag.

Wer günstiger online sein möchte und unterwegs z.B. per iPad oder Smartphone navigieren möchte, dem seien amerikanische Prepaid SIM-Karten (USA SIM) ans Herz gelegt, die Reisende für mindestens 30 Tage mit Internet versorgen und gleichzeitig mehrere Stunden Telefonie nach Europa enthalten.

Prepaid-Global.de als größter Anbieter in Europa für amerikanische Prepaid-Karten ohne Vertrag oder ungewollte Folgekosten liefert ihnen solche Daten- und Telefontarife versandkostenfrei bereits vor der Abreise bequem nach Hause.Wohnmobil USA

Bleibt die Frage welche Etappen man bei einer klassischen Erstroute ansteuern sollte? Die meisten Ersttäter steuern den Südwesten der USA an. Man findet hier einige der berühmtesten Ziele in einem sehr guten Mix aus Stadt und Natur. Als sehenswert empfehlen Tester der Redaktion San Francisco, Los Angeles, Las Vegas, Death Valley,Grand Canyon und natürlich den Highway No.1…

Ähnliche Artikel:

  1. Kulinarische Reiseziele in Spanien und auf den Kanaren immer beliebter
  2. Mobile Internetzugänge bei Reisenden in Spanien immer beliebter
  3. Günstiges mobiles Internet auf Reisen in die USA
  4. Auf Reisen durch Holland das mobile Internet günstig nutzen
  5. Reiseführer El Paso – Reisen entlang der mexikanischen Grenze

Gib Deinen Kommentar ab

Sag uns, was Du dazu meinst ...
und wenn Du ein Bild neben Deinem Kommentar sehen möchtest, benutze einen Gravatar!