Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/plugins/bad-behavior/bad-behavior/screener.inc.php on line 9

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/plugins/wpcontaxe/wpcontaxe.php on line 1041

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/plugins/wpcontaxe/wpcontaxe.php on line 1042
USA Reise: Music is in the air – ein Besuch in Nashville und Memphis » Nashville, Museum, Highlight, Mietwagen, Oder, Kundenzufriedenheit » Internet Ausland

USA Reise: Music is in the air – ein Besuch in Nashville und Memphis

nashville city pin on the mapNashville, „Music City USA“, ist das Mekkka der Countrymusik. Für Fans dieses Genres gibt es Highlight um Highlight zu erkunden. So das ursprünglich als Kirche gebaute Ryman Auditorium mit seinen tollen Konzerten und dem fantastischen Museum. Oder die Country Hall of Fame – DAS Museum der Countrymusik. Die Ausstellung wird immer auf den neuesten Stand gebracht und ist für Fans sehr sehenswert. Und dann möchte man ja auch gerne sehen wo die Musik auf Vinyl gebannt wurde. Also sollte der nächste Programmpunkt das Studio B von RCA sein– hier nahmen nicht nur Dolly Parton und andere Country-Stars ihre Platten auf – der Studioname ist auch eng mit der Karriere von Elvis Presley verbunden. Die Geschichten und Anekdoten der Guides sind unterhaltsam und informativ. Ein eigenes Museum hat die Countrylegende Jonny Cash. Die Krönung des Besuchs in Nashville ist ein Konzertbesuch im Grand Ole Opry, vielleicht auch in Verbindung mit eine Backstage Tor. Und bei einer Pause im Bluebird Cafe sieht man vielleicht einen Superstar von morgen– hier wurde bereits Taylor Swift entdeckt.

 

logo Prepaid-Global

USA SIM-Karten

Navigation und Internet in den USA
Wer nach der Ankunft in Amerika einen Mietwagen oder Wohnmobil mietet, dem sei zusätzlich eine amerikanische SIM-Karte empfohlen. Sparen Sie sich die teilweise überteuerten WLAN-Gebühren der Hotels und Navigationsgeräte für Ihren Mietwagen von 10 $ pro Tag und nutzen Sie Ihr mitgebrachtes Smartphone oder iPad zur Navigation und Kommunikation.

Bleiben Sie nahezu jederzeit mobil in Kontakt dank zahlreicher Varianten von USA Prepaid-Karten inklusive 500 – 3500 MB Daten und internationaler Telefonie.
Bereits vor Abreise ist somit Ihre US-Rufnummer bekannt und Urlauber bleiben erreichbar über Facebook, WhatsApp, Email oder klassisch per Anruf. Ein großer Anbieter in Deutschland mit höchster Kundenzufriedenheit ist Prepaid-Global.de aus Augsburg und bietet kostenlosen Versand und eine hohe Kundenzufriedenheit (Trusted Shops).

 

Stadtbesichtigung

Wem das eindeutig zu viel der Musik ist der kann in Nashville auch viele andere Sehenswürdigkeiten besuchen. Um ein wenig Historie zu erleben sollte man Belmont Mansion besuchen, ein wunderschönes Haus mit der beeindruckenden Geschichte einer starken Frau in den Zeiten des Bürgerkriegs. Oder man erkundet die Belle Mead Plantation und gönnt sich dort eine Weinprobe.
Im Centennial Park findet man nicht nur Ruhe sondern auch den imposanten Nachbau des berühmten Parthenon Tempels der Akropolis – inklusive Athenastatue. Ausgeruht geht es weiter zu einem Bummel durch Downtown mit seinem ungezwungenen nebeneinander von modernen Glasfassaden und altehrwürdigen Gebäuden. Und am Abend lockt der Broadway mit seiner blinkenden, farbenfrohen Leuchtreklame, seinen Bars und Restaurants. Beim Bummel durch die zahlreichen Lokale mit Livemusik vergeht die Zeit wie im Flug.

Ähnliche Artikel:

  1. Grand Canyon – ein Abenteuer, das lohnt für jede USA Reise
  2. Reiseführer USA: Kentucky – Bluegrass, Pferde und Whisky
  3. New York, New York – der Zauber des Big Apple
  4. Neue Facebook App statt eigenem Facebook-Handy könnte zur Gefahr werden
  5. Günstiges mobiles Internet auf Reisen in die USA

Gib Deinen Kommentar ab

Sag uns, was Du dazu meinst ...
und wenn Du ein Bild neben Deinem Kommentar sehen möchtest, benutze einen Gravatar!