Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/plugins/bad-behavior/bad-behavior/screener.inc.php on line 9

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/plugins/wpcontaxe/wpcontaxe.php on line 1041

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/mu-plugins/inette.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/bd/ab/bc/www/internet-ausland.de/wp-content/plugins/wpcontaxe/wpcontaxe.php on line 1042
Auch im Urlaub niemals offline » Prozent, Geräte, Nutzung, Smartphone, Internetnutzung, Facebook » Internet Ausland

Auch im Urlaub niemals offline

iPad urlaub

Deutsche planen Urlaub mit Internetnutzung

Im Urlaub haben viele Deutsche ein Smartphone und Tablet dabei. Laut Studie will sich nur jeder Siebte auf Reisen gezielt eine “Auszeit vom Internet” nehmen.

Inzwischen nehmen 40 % der Reisenden sogar 2 Geräte (zumeist Smartphone und Tablet) und 10 % sogar 3 oder mehr Endgeräte.

Die internetfähigen Geräte sollen während der Reise nach Angabe von 76 Prozent der Befragten intensiv genutzt werden. Die Roaming-Kosten spielen dabei inzwischen sogar eine untergeordnete Rolle laut Studie.

Die Schwerpunkte in Sachen Nutzung unterscheiden sich jedoch im Vergleich zur Verwendung am heimischen Wohnort.
“In erster Linie geht es um Kommunikation (E-Mail, Facebook etc., 66,4 Prozent), Information (über den Urlaubsort, 41,5 Prozent) oder um aktuelle Nachrichten (31,7 Prozent). Im Alltag wird eher online eingekauft (85,3 Prozent), nach Produktinformationen recherchiert (65,8 Prozent) oder Bankgeschäfte erledigt (61,7 Prozent).”

Thema: Daten-Roaming
Nur vier Prozent wollen im Ausland aus Kostengründen auf die Internet-Nutzung verzichten. Die meisten Nutzer wissen heutzutage, wie sich böse Überraschungen auf der Telefonrechnung vermeiden lassen und nutzen günstige Prepaid-SIM-Karten aus dem entsprechenden Reiseland.

Auch Telefondienstleister bieten heute temporäre Flatrates fürs Ausland an, die dem Nutzer Kostensicherheit geben.

Der Spezialist für ausländische Daten-SIM-Karten für über 30 Länder aus Deutschland ist Prepaid-Global.de.

Im Rahmen beliebter Prepaid Daten-Flatrate Karten ohne Vertrag oder unerwartete Folgekosten für die USA, Italien oder Spanien ist die Nutzung u.a. von WhatsApp oder Facebook kein Problem mehr im Reiseland. Auch nach Einlegen einer USA Prepaid SIM ins Smartphone bleiben alle Kontakte erhalten und die Nutzung funktioniert wie gewohnt ohne weitere Registrierung oder Freischaltung der neuen SIM-Karte im eigenen WhatsApp-Account. Ein gute Lösung für Reisende in und ausserhalb Europas.

Somit wird auch der Spass an der Internetnutzung nicht verdorben.

Fittkau & Maaß Consulting untersuchte im Auftrag der Internet World Messe in einer internet-repräsentativen Befragung im Mai 2014 über 2.000 Internetnutzer hinsichtlich der Internetnutzung und der Nutzungsgewohnheiten ihrer mobilen Geräte und des Internets in der Urlaubszeit.

Ähnliche Artikel:

  1. NYC … Stadt der Städte, die einzige Metropole dieser Welt von der es heißt, dass sie niemals schläft
  2. Ipad: Internet-Nutzung übersteigt die der iPhones erstmalig
  3. Hotspots für das Handgepäck im Urlaub
  4. Im Urlaub die Kostenfalle Roaming vermeiden
  5. Apple kann Gewinn und Umsatz gegen die Erwartung wieder steigern

Gib Deinen Kommentar ab

Sag uns, was Du dazu meinst ...
und wenn Du ein Bild neben Deinem Kommentar sehen möchtest, benutze einen Gravatar!